Fahrtest Fuso Canter Eco Hybrid: Mischkulturen
, / 0
Fuso Canter Eco Hybrid

Fahrtest Fuso Canter Eco Hybrid: Mischkulturen

SHARE
Home Auto news Fahrtest Fuso Canter Eco Hybrid: Mischkulturen

Es ist merkwürdig, aber so weit in Europa, bleibt Fuso Canter Eco den einzigen leichten Lkw, der mit Diesel-Elektro-Hybridantrieb produziert wird. Er verbindet neue Technologien und traditionelle Lösungen, die aus der ganzen Welt gesammelt sind.

Präsentiert auf der Truck Show in Hannover im Jahr 2012, ist der Fuso Canter Eco Hybrid nicht eine absolute Neuheit. Neu ist, dass die erste europäische Flotte angefangen hat Einsparungen von 25 Prozent bei den Diesel-Modellen gegenüber den klassischen anzukündigen, mit der Aussicht, seine Investitionen in den kommenden Jahren wieder auszugleichen. In Europa fahren bereits mehrere tausend Fahrzeuge wie dieser. Dieses Modell wird auch in Portugal hergestellt wie die serienmäßige LKW und die Technologie und ein großeTeil der Hybridayntrieb-Systeme stammen aus Japan.

Auf einem 7,5 t Volllast Fahrgestell gebaut, hat Fuso Canter Eco Hybrid noch Ressourcen, um eine Tragfähigkeit von 4,8 t zu tragen. Die Grundlage seines Antriebes ist der 3,0-Liter-Vierzylinder-Motor und 150 PS, der von der anderen Versionen des Fuso-LKW bekannt ist. Diesem wird zwischen der Kupplung und dem Getriebe im Antriebsstrang ein sehr kompakte Elektromotor von 40 kW hinzugefügt, der einen Überschuss von einem Drittel bei der Kraft des Diesels darstellt.

Die Energie für die Stromversorgung wird aus einem Lithium-Ionen-Batteriepaket extrahiert. Es ist an der linken Seite des Chassis montiert, er ist symmetrisch mit dem Öltank und etwa ähnlich in der Größe mit diesem. Seine maximale Speicherkapazität erreicht 2 kWh, und sein Gewicht übertrifft nicht 65 kg. Es ist nicht viel, wenn es die Rede um ein 7,5 t Fahrzeug ist, aber genug, um den LKW bis zu 10 km / h zu bewegen. Das Laden des Akkus macht man auch durch diesen Elektromotor vor allem beim Bremsen, und am Fahrt wann es immer nötig ist. Wir ergänzen nur, dass die Batterien für 10 Jahre garantiert sind.

  • Es ist Vorhanden und es ist verfügbar!
  • sehr einfach zu fahren

MAX vs MIN

  • schüchterne Promotion
  • Das Design der Kabine ist aus einer anderen Zeit

Die Strategie für den Hybridbetrieb ist komplizierter als die eigentliche Positionierung der Komponenten auf der Fahrgestell. In diesem Fall haben die Designer die parallele Hybridlösung ausgewählt, womit die beiden Motoren unabhängig voneinander betrieben werden können. Um die laufende Hilfssystemen, Bremsen, Klimaanlage, Servolenkungssystem im Betrieb zu halten, bleibt der Dieselmotor im Leerlauf ruhig, die ganze Zeit, wann der Lkw sich bei niedrigen Geschwindigkeit bewegt. Bis zu 10 km / h wird Fuso Canter Eco Hybrid nur elektrisch betriebenen und dann unmerklich ist der Dieselmotor gekoppelt.

Abhängig von der Ladezustand der Batterie, der Straße und Fahrgeschwindigkeit kommt der Elektromotor im Einsatz oder nicht. Er kommt immer im Spiel, immer wann das Fahrzeug beschleunigt und sogar bei hohen Geschwindigkeiten.

Wenn die Haltestellen länger als ein paar Sekunden dauern, stoppt der thermische Motor automatisch, um zurück zu kehren, wann der LKW neu startet. Es ist unnötig zu sagen, dass die Gasemissionen, die Geräusche des 3,0-Liter-Motors und auch der Verbrauch aufhören. Das ist das Geheimnis der 23-25​​% Einsparung an Diesel, die bereits von der Trägern, die offen für neue Technologien sind, erreicht worden ist.

FUSO 007

Im Verkehr, startet Fuso Canter Eco Hybrid von der Ampel so heldenhaft und leise wo möglich, ohne dass die sieben Tonnen Probleme machen. Das Grundgetriebe ist einfach, ein sieben-Gang-Schaltgetriebe, aber die Kupplung hat zwei Nass-Scheiben und alles ist selbstverständlich elektronisch kontrolliert. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass der Wechsel der einzelnen Stufen vorgewählt ist, so daß, wenn das richtige Moment gekommen ist, eine der Kupplung sich koppelt und der anderen sich entkoppelt. Der Fahrer kann den Drehzahlmesser sehen oder das Motorregime hören, aber er wird nicht genau das Moment fühlen, wann die Stufen gewechselt sind, so reibungslos läuft der Prozess.

Mehr Show als der Nutzen, zeigt der Bildschirm hinter dem Lenkrad dem Fahrer, dass der Motor arbeitet, welcher Gang gekoppelt ist, und den Akkuladestatus in jedem Moment. In der Fuso-Canter-Eco-Hybrid-Kabine, muss der Fahrer sich nur auf dem Verkehr konzentrieren, weil die Elektronik sich um den LKW kümmern wird. Es ist wahr, dass nur wann der Fahrer den Bildschirm beobachtet und auf das Gaspedal aufmerksam ist, kann er die Dieselkraftstoffersparnis erhöhen.

Urteil

Paradox. Es ist erstaunlich, wie in einem einzelnen Fahrzeug einige der fortschrittlichsten Antriebstechnologien und sehr robuste technische Lösungen vor Jahrzehnten gefunden werden können.


Technische Daten Canter Fuso Hybrid EU-Version

ModelCanter Fuso Eco Hybrid
EngineL4, diesel
Displacement (cc)3000
Max. power/revs (HP/rpm)150/na
Max. torque/revs (Nm/rpm)370/na
Electric engine
Max. power (HP)55
Max. torque (Nm)200
BatteryLi-Ion 270V/2 kwh
Transmission4x2
Gearbox6 speed Duonic
Perm. gross vehicle weight (kg)7500
Prem. Gross combination weight (kg)11000
Wheelbase (mm)3400
L/l/h (mm)5935/1995/2190
Turning circle (m)13.8
CabComfort, 3 seats

Shoot A Reply

Your email address will not be published.